Sticky Note

2 Kommentare

Ich möchte hier nochmal kurz auf meine Foto-Website hinweisen, auf der ich einige Fotos von Australien habe, die nicht in meinem Blog sind. Schaut also auch immer mal wieder dort vorbei 😉
www.vincent-verlinden-photography.weebly.com

Außerdem wollte ich an die Travel Map erinnern, in der ich die Strecke einzeichne, wo ich schon war.
Ach ja, von 99,9% meiner Einträge ist nur ein kleiner Teil auf der Startseite zu sehen, um den ganzen Post mit allen Bildern zu sehen müsst ihr auf „Mehr“ oder den Titel klicken!

Und wenn wir gerade dabei sind – auch wenn es bei den Fotos nicht ausdrücklich dabeisteht, sind alle Bilder und auch Texte von mir Urheberrechtlich geschützt! Das heißt, ich möchte nicht, dass ihr Inhalte von diesem Blog herunterladet, geschweigedenn irgendwo anders hochladet oder zeigt, bzw. als euer Eigen ausgebt.
Gerne dürft ihr auf den Blog, bzw einzelne Einträge verlinken, nicht jedoch zu den Bildern selber (keine Hotlinks).
Ich bitte euch, das zu repektieren.

And for all my english speaking readers:

Btw, you’ve actually gotta click on each title to see the whole post…

Also, check out the Travel Map where you can see where I’ve travelled so far.

There are more pictures on my website which you won’t find here on my blog. So it’s worth going there to have a look, too 😉 (also, that website is all in English, not that there is much text but anyway)
www.vincent-verlinden-photography.weebly.com

Furthermore I would like to point out that all my photos and texts are copyright protected. So please do not download any pictures or put them anywhere else. You are free to link to blog entries. However, no links to pictures directly (no hotlinks). I’d appreciate if you respected that.

Crocs, chopper and a crater

Hinterlasse einen Kommentar

So, after I found a new travel budy and finally got up and left Broome it was time to take on the Gibb River Road. A stretch of about 600 km gravel road with no towns or any civilisation. Apart from a handful of Roadhouses along the way.
Here’s another time that 160 L tank plus a total of 60 L in Jerry Cans came in handy. Because we didn’t have to fuel up once at those expensive Roadhouses. Mehr

Enjoying a relaxed life

1 Kommentar

Image Hosted by ImageShack.us

I only intended to stay in Broome for a few days but got stuck there for almost a month. Haha
But I can’t complain too much because I had an awesome time there and met awesome people.
Plus the weather was just perfect with sunshine and blue skies at 35°C every day so I actually didn’t even want to leave. Mehr

Take only pictures, leave only foot prints

Hinterlasse einen Kommentar

Image Hosted by ImageShack.us

The next big stop after Monkey Mia was Exmouth or rather Cape Range NP and the Ningaloo Reef. However, we first got to Coral Bay which everybody said is supposed to be amazing… well, turned out it was nothing but a place packed with a million tourists staying in the two campsites.. and appart from a little grocery store that’s all there is in Coral Bay. The beach is okay but Mehr

Let’s put some k’s on that clock

1 Kommentar

Image Hosted by ImageShack.us

Finally it’s time to travel again. I was looking forward to see the West Coast of Australia ever since I got here the first time and now after 2 years of waiting I get to tackle the most beautiful part of the country.
Mehr

Thank you for visiting Cascade Country

Hinterlasse einen Kommentar

Image Hosted by ImageShack.us

Nach ca sechs Wochen (5 1/4, wenn man die „Schlecht-Wetter-Woche“ abzieht) auf der Farm bekam ich Anfang der Woche gesagt, dass es nur noch bis Freitag Arbeit gibt. Mehr

Off to the beach

1 Kommentar

Image Hosted by ImageShack.us

Da für Donnerstag und Freitag „schlechtes“ Wetter vorausgesagt war, musste ich die Tage freinehmen. Und da ich nicht die ganze Zeit hier herumhocken wollte, habe ich mich kurzerhand entschieden, trotz Regen und eisigen 14°C in den 150km entfernten Cape Le Grand National Park zu fahren und dort zu campen. Mehr

Mäh!

Hinterlasse einen Kommentar

Image Hosted by ImageShack.us

In Perth angekommen und nach anfänglichen Schwierigkeiten ein Hostel zu finden, das bezahlbar und nicht komplett versifft war, habe ich begonnen nach Farmarbeit und einem Auto zu suchen. Da aber tagelang so gut wie keine Jobangebote auf Gumtree kamen hatte ich die Hoffnung schon fast aufgegeben. Obwohl ich mir nicht viel davon versprochen hatte, habe ich trotzdem selbst eine Anzeige dort eingestellt, dass ich nach Arbeit suche. Denn wer sucht schon selbst nach Leuten, wenn er einfach eine Anzeige dort schreiben kann und innerhalb von 5 Minuten 20 Anfragen bekommt? Mehr

Older Entries